x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Sonntag, 20.08.2017

Priorisierung

Unter einer Priorisierung versteht man allgemein die Bewertung und Sortierung von Elementen. Dabei wird ein Maßstab festgelegt, welche für eine quantitative Bewertung geeignet ist und eine Kennzahl ermittelt, nach welcher die einzelnen Elemente in eine Reihenfolge gebracht werden können. Ziel der Priorisierung ist die Identifikation der entscheidenden Elemente. Bei diesen kann es sich sowohl um Produkte, als auch um Aufgaben oder Projekte handeln. Die Elemente mit höchster Priorität können anschließend besonders berücksichtigt werden.

 

Jetzt kostenlos anfordern

ABC-Analyse

Eine der einfachsten Methoden der Priorisierung ist die ABC-Analyse. Mit ihrer Hilfe werden Produkte, Aufgaben oder andere Elemente in drei Gruppen eingeteilt. Die Gruppe mit der Kategorie „A“ enthält dabei diejenigen Elemente, die als besonders wichtig oder dringend angesehen werden. Gruppe B umfasst wichtige oder dringende Elemente und Gruppe C schließlich alle Elemente, die weniger dringend oder wichtig sind. Meist wird diese Aufteilung nach dem 80-20-Prinzip durchgeführt, um in der Gruppe mit der höchsten Priorität tatsächlich nur die besonders wichtigen Elemente zusammenzufassen. Höchste wirtschaftliche Bedeutung hat die ABC-Analyse in der Logistik, wo Lagerbestände häufig nach den entsprechenden Vorgaben eingeteilt und verwaltet werden. Das 80-20-Prinzip würde hier beispielsweise bedeuten, dass 80% des Umsatzes mit 20% der Teile gemacht wird. Diese besonders wichtigen Elemente werden dann als A-Teile bezeichnet, sie haben die höchste Priorität. C-Teile hingegen, werden aus Kapazitätsgründen häufig nicht auf Lager gehalten und nur bei Bedarf bestellt. 

 

Priorisierung im Projekt

Innerhalb eines Projekts ist häufig die Priorisierung verschiedener Elemente notwendig. So müssen beispielsweise Kundenanforderungen höchste Priorität haben und bei der Erstellung des Lastenhefts unbedingt berücksichtigt werden. Auch der Vorzug einzelner Aufgaben, die besonders hohes Gewicht für den Gesamterfolg des Projekts haben, wird im Zuge des Projektmanagements nötig. Da die Priorisierung starke Auswirkungen auf das Projekt und dessen Ablauf hat, muss sie möglichst objektiv erfolgen. Der Vorzug einer Aufgabe bedeutet gleichzeitig, dass eine andere Aufgabe zu diesem Zeitpunkt vernachlässigt werden muss. Die richtige Einteilung und Bewertung der einzelnen Elemente ist für die Priorisierung daher von entscheidender Bedeutung.