x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Dienstag, 24.10.2017

Projektauswertung

Die DIN 69904 (November 2000, Projektmanagementsysteme) beschreibt den Begriff der Projektauswertung erstmalig als eine notwendige Aufgabe. Dabei müssen bei der Projektauswertung der Verlauf und die Ergebnisse eines Projektes analysiert werden. Ein Ziel dieser Projektauswertung ist die Auswertung und Sicherung der bei Ablauf- und Vertragsgestaltung sowie bei der Projektdurchführung gewonnenen Erfahrungen.

 

Jetzt kostenlos anfordern

Hier differenziert der ProjektManager in drei terminierende Ereignisse des Projektes: So steht neben der Kostenevaluation und der Leistungserbringung auch die Projektauswertung für einen zentralen Teil des Abschlusses es Projekts. Allerdings werden bei der Auswertung des Projektes im ProjektManager auch die Begriffe "Projektanalyse" und "Projektlernen" verwendet. Das schafft etwas Verwirrung, ist es doch möglich, die Projektanalyse nach der DIN 69905 auch jederzeit projektbegleitend durchzuführen, und nicht nur bei dem Projektabschluss.

 

Zusammenfassend erscheinen die Auswertung und Sicherung von Erfahrungen sowie deren Ermittlung als sinnvolle Beschreibung für den Begriff Projektauswertung auszureichen. Dabei dienen die Ergebnisse in klar formulierter Form zur Füllung der zukünftigen Projektarbeit (sog. Lessons Learned).

 

Die Wichtigkeit der Projektauswertung ist spätestens damit außer Frage gestellt - schließlich ist eine gute Projektarbeit mit ein wesentliches Ziel des Projektes. Damit die Projektauswertung auch gelingt, sollten jegliche Erfahrungen, die während dem Projekt gemacht werden, sauber dokumentiert werden. So gesehen beginnt die Projektauswertung also mit dem Beginn des Projektes, da schon bei der Planung die ersten Erfahrungen gemacht werden. Diese helfen bei späteren, ähnlichen Problemen, die Transferleistung fällt um einiges einfacher. Schwierigkeiten können im selben Projekt noch einmal auftauchen, oder bei anderen Projekten durch die gute Projektauswertung im Voraus vermieden werden. Die Erfahrungen in der Projektauswertung müssen aber nicht immer nur negativen Ursprungs sein, auch positive Erfahrungen sollten notiert werden, denn auch dieses Wissen kann bei Gelegenheit erneut verwendet werden und das Projekt somit verbessern.