x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Samstag, 24.06.2017

Warum eigentlich Projektmanagement?

Ist Projektmanagement etwas Triviales, oder warum sollten Unternehmen eigentlich auf den ersten Blick aufwendiges Projektmanagement  betreiben und bspw. Projektphasen definieren? Denn in zahlreichen Unternehmen wird Projektmanagement immer noch als reine Bürokratie gesehen. Verständlich, weil das Dokumentieren, das Einteilen in Prpjektphasen und die standardisierten Prozesse ja auch etwas Bürokratisches an sich haben. Mancher Unternehmer glaubt immer noch, dass Aufgaben schneller ohne den lästigen Papierkram fertig geworden wären. Und damit scheitern viele Aufgaben, die eigentlich als Projekt hätten gemanagt werden sollen, als Himmelfahrtskommando mit hohen Verlusten. Schuld sind dann aber immer die lieben Mitarbeiter, aber nie das Management, weil kein professionelles Projektmanagement betrieben wurde. Und da der Manager auch nicht direkt schuld war, wird das nächste Projekt ebenso angegangen, und die gleichen Fehler werden noch einmal gemacht.

 

Die IPMA (International Project Management Association) ist einer der Player, wenn es um Projektmanagement geht. Hier können Projektmanagement Verantwortliche zahlreiche IPMA Seminare mit Zertifikat absolvieren:

  • IPMA 4-L-Q Seminar für Projektmanager
  • IPMA Competence Baseline Seminar (ICB)
  • Projektdirektor Seminar (GPM) / Coaching IPMA Level A
  • Projektmanagement-Fachmann Seminar (GPM) / Qualifizierungslehrgang IPMA Level D
  • Senior Projektmanager Seminar (GPM) / Qualifizierungslehrgang IPMA Level C/B
Jetzt kostenlos anfordern

Aber Projektmanagement ist nicht gleichzusetzen mit Bürokratie. Ein professionelles Projektmanagement hilft, komplexe Aufgaben bzw. Projekte schneller, mit weniger Ressourcen und vor allen Dingen erfolgreich durchzuführen. Im Ergebnis sind Kunden, Mitarbeiter und Stakeholder einfach zufriedener mit dem Produkt und auch mit der Arbeit selbst.

 

Projektmanagement ist immer dann wichtig,

  • wenn Sie mit Ihren Ressourcen (Personal, Material, Budget) haushalten müssen
  • wenn Ihr Projekt auf jeden Fall zu einem bestimmten Zeitpunkt fertig werden soll
  • wenn Sie Ihr Projektteam nicht verheizen wollen
  • wenn Ihr Projekt sehr komplex ist und sie Transparenz benötigen


Es ist zudem ein Aberglaube, dass Projektmanagement die Kosten erhöht. Gerade das Gegenteil wird der Fall sein. In meinem PRAXISREPORT zeige ich Ihnen, wie Sie professionelles Projektmanagement umsetzen. Auch finden Sie auf meinen Seiten Hilfe bei der Suche nach professioneller Projektmanagement-Beratung und auch bei der Auswahl von Projektmanagement-Software.

 

Wichtig im Projektmanagement sind die Projektphasen, die den geplanten Verlauf eines Projektes beschreiben. Projektphasen unterscheiden sich von Projekt zu Projekt und geben einen idealtypischen Ablauf im Projektlebenszyklus wieder. Die IPMA gliedert die Projektphasen an das generische Projektmanagement-Phasenmodell der DIN 69901-2 an und unterscheidet die Projektphasen Initialisierung, Definition, Planung, Steuerung und Abschlus. Da das Wissen im Bereich Projektmanagement aber immer grösser wird, gibt es mittlerweile zahlreiche Studiengängen in den Ingenieurwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Informatik, bei denen Grundkenntnisse und erweiterte Fähigkeiten im Projektmanagement vermittelt werden. Auch sind weltweit zahlreiche Verbände entstanden, welche sich nur dem Projektmanagement verschrieben haben:

  • GPM - Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement/ IPMA Seminare >>>
  • Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V. >>>
  • PM-Institut >>>