x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Projektmanagement, Projekt, Software

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Samstag, 24.06.2017

Virtueller Projektraum

Eine einheitliche Definition  für die Nutzung eines internetbasierten Projektmanagementsystems , für das eine Informations- und Dokumentationszentrale eingerichtet wurde, gibt es noch nicht. Im Jahr 1999 entstand der Begriff des virtuellen Projektraumes als die internetbasierenden Bauprojektmanagementsysteme ins Leben gerufen wurden. Dieser Begriff scheint wesentlich geeigneter als der Begriff des Projektportals, da ein virtueller Projektraum zumeist in den Anfangsstadien ein geschlossener  Raum ist, der die Daten ausschließlich den Projektbeteiligten zugängig gemacht wird und der Allgemeinheit nicht zugänglich gemacht wird. Ein Projektportal beschäftigt sich zumeist mit der Vermarktung der gewonnen Projektergebnisse. In Abhängigkeit der  Thematik kann dieses durchaus auch zur Kommunikation zwischen dem Projekt und der Öffentlichkeit genutzt werden.

 

Jetzt kostenlos anfordern

Hierbei kann ein virtueller Projektraum als Oberbegriff für alle Dienstleistungen genutzt werden, die auf der Basis des Internets arbeiten. Neben den Projektmanagementsystemen, wie etwa dem Kommunikations-, Dokumenten und Prozessmanagement, zählt dazu auch die Anbindung an eine Plattform, die für Ausschreibungen (E-Procurement) zuständig ist als auch der Zugang zu Fakten und Wissen bezüglich der Projekte und anderen Informationen.

 

 Immer mehr international agierende Unternehmen nutzen einen virtuellen Projektraum. Ein virtueller Projektraum ist für diese besonders interessant, da sie nun aus verschiedenen Regionen der Welt zu verschiedenen Zeiten zusammenarbeiten können. Auch wird durch den virtuellen Projektraum das lokale Projektbüro erheblich unterstützt. Doch ist dieses in keinem Fall überflüssig geworden – es ist nur weniger platzaufwendig, da Dokumente nicht mehr  in Gänze in papierner Form vorhanden sein müssen. Durch den virtuellen Projektraum werden einige Prozesse erheblich beschleunigt. Die Möglichkeit über das Internet miteinander kommunizieren zu können ermöglicht des Weiteren die Einsparung von Kosten. Doch  um einen virtuellen Projektraum effektiv nutzen zu können, muss dieser gewartet und gepflegt werden. Ebenso sollte ein jedes Projekt, das die Möglichkeiten des Internets auf diese Weise nutzen möchte, über eine konkrete Ansprechperson, zumeist ein Projektassistent als zentraler Ansprechpartner für die Projektverwaltung, verfügen.